MUSIK KLIER - WÖLCKERNSTRASSE 29 - 90459 NÜRNBERG • TEL: 0911 - 43 990 0info@musik-klier.de

Do. 17.05.2018: Trompeten-Workshop mit Christoph Moschberger

Moschberger-workschop

Yamaha & Musik Klier präsentieren


Christoph Moschberger gehört zu den gefragtesten Trompetern der deutschen Musikszene. Dabei schafft er es wie nur Wenige seiner Zunft, musikalische Vielseitigkeit auf höchstem Niveau zu betreiben.
Am 17.05. beehrt er Musik Klier mit einem Trompeten-Workshop.

Termin: Donnerstag, 17. Mai von 18.00 bis 21.00 Uhr - Eintritt 20,00 €
Ort: Blasabteilung Musik Klier (Haus 3), Bulmannstraße 20, 90459 Nürnberg
Kostenfreie Parkplätze im Südstadtparkhaus Nürnberg (Bulmannstraße 23, 90459 Nürnberg)

Anmeldung mit vollständiger Adresse, E-Mail und Telefonnummer unter 0911/439900 oder per Mail unter brass@musik-klier.de.

Beim Blick auf seine Projekte wird dies sofort deutlich: bei »Sing meinen Song - das Tauschkonzert« macht er spannendes und preisgekröntes Musikfernsehen mit Popstars wie Xavier Naidoo, Nena und Sarah Connor. In der Band von Singer-Songwriter Gregor Meyle steht er in der Horn-Section und zeichnet, wie auch bei »Sing meinen Song« für einen Großteil der Bläser-Arrangements verantwortlich. Als Gasttrompeter der WDR Big Band begleitet er internationale Größen des Jazz und in vielen Theatern und Sinfonieorchestern des Landes ist er ein geschätzter Gast für Cross-Over-Projekte zwischen Klassik und moderner Musik. Neben seinem Faible für Jazz und Popmusik hegt Christoph Moschberger schon von klein auf eine große Leidenschaft für die traditionelle Blasmusik. Dass ihn Ernst Hutter vor 5 Jahren in seine »Egerländer Musikanten« holte, war sozusagen der »blasmusikalische Ritterschlag«.

In seinem Workshop behandelt Christoph Moschberger sowohl die »klassischen« Fragen rund um die Trompete, als auch die musikalische Arbeit in verschiedenen Genres.

Der erste Teil des Workshops widmet sich voll und ganz dem Instrument Trompete. Christoph Moschberger stellt seinen persönlichen Zugang zum Trompete spielen vor: bläserische Grundlagen, richtiges Üben und Spielroutine, und vieles mehr. Auch ein Profi wie Moschberger muss üben und steht regelmäßig vor Problemen rund um den richtigen „Ansatz“. Wie er diese löst, verrät er im Workshop

Der zweite Teil widmet sich mehr der Musik und deren verschiedenen Stilistiken: Moschberger spielt sowohl bei den „Egerländer Musikanten“ als auch bei renommierten Big Bands und Pop- Projekten und vollzieht somit einen musikalischen Spagat, wie er auch in vielen Blasorchestern und Musikvereinen umgesetzt wird. In den verschiedenen „Bereichen“ gut zu klingen, den richtigen Rhythmus und die passende Phrasierung zu finden ist nicht immer einfach. Christoph Moschberger beleuchtet Gemeinsamkeiten und Unterschiede an konkreten musikalischen Beispielen und gibt hilfreiche Tipps.

Der Workshop dauert ca. 3 Stunden und richtet sich an TrompeterInnen jeglichen Alters. Eine Spielerfahrung von mindestens 2-3 Jahren ist empfehlenswert. Mitzubringen sind das eigene Instrument und ein Notenständer.